Zum Hauptinhalt springen
240_F_93452229_bs89onxPCQdFQXRINtNsi8scTaoscqV3_2000

InnoEMat - Innovative Elektrochemie mit neuen Materialien

Elektrochemische Prozesse sind essentiell für die Herstellung von neuen Materialien und damit in fast allen Industriezweigen präsent.

Werkstofftechnologien.de

Informationen zu Bekanntmachungen, Veranstaltungen, Projekten sowie Kompetenzkarten zu Akteuren aus dem Bereich der Materialforschung

Fotolia 92015459 Tropfen in Reagenzglas 2000 farbe

Elektrochemische Prozesse

Sie gelten als entscheidende Schlüsseltechnologie, um den Herausforderungen des Klimawandels und der Energiewende zu begegnen.

Istock598131196 Reagenzglas mit Periodensystem 2000

3. InnoEMat Statusseminar in Dresden

Im Namen der wissenschaftlichen Begleitmaßnahme InnoEMatplus möchten wir Sie zum 3. InnoEMat-Statusseminar am 18.-20. September 2019 nach Dresden einladen!

Teilnehmer des 1. InnoEMat-Statusseminars in Leipzig

Positives Fazit nach erfolgreichem erstem Statusseminar am 23./24.11.2017 in Leipzig

Anmeldung zum 3. InnoEMat Statusseminar 2019 im Rahmen der WerkstoffWoche 2019

Statusseminar 2019

Teilnehmer
Teilnehmer
Vortrag
Das 3. Statusseminar besteht am 19.09.2019 aus Kurzpräsentationen jedes einzelnen Verbundprojektes. Hier benötigen wir Angaben zu Ihrem Vortrag. Die Vortragssession InnoEMat ist für alle Besucher der WerkstoffWoche zugänglich.
Poster-Session
Das 3. InnoEMat Statusseminar wird am Mittwoch, den 18.09.2019, mit einem Posterabend eröffnet. Diese Poster-Session ist integriert in den in den allgemeinen Posterabend der WerkstoffWoche 2019. Es ist vorgesehen, dass sich jedes InnoEMat-Verbundprojekt mit mindestens einem Poster (A 0 Hochformat) hieran beteiligt.
Messestand
Im Rahmen der begleitenden Fachmesse der WerkstoffWoche 2019 wird es vom 18.09.-20.09.2019 einen Gemeinschaftsstand rund um die InnoEMat-Förderinitiative geben, auf dem Exponate aus den Verbundprojekten ausgestellt werden.
Sie haben hier die einzigartige Gelegenheit, sich und Ihre Projektpartner einem breiten Fachpublikum außerhalb der Fördermaßnahme umfassend zu präsentieren und auch selbst an Messeständen anderer interessanter Aussteller neue Kontakte zu knüpfen.
Wichtig ist, dass Ihr Exponat zu den Pausenzeiten der WerkstoffWoche, d.h. in Zeiten, in denen die Vortragssessions der WerkstoffWoche und des 3. Statusseminars pausieren, von einem Mitarbeiter Ihres Projekts betreut ist.

Zwecks genauer Standplanung nehmen wir in Kürze Kontakt zu Ihnen auf!
Call for Problems
Am 2. Tag des Statusseminars (20.09.19) bieten wir Ihnen die Gelegenheit, forschungsbezogene, auch über das InnoEMat Projekt hinausgehende oder auf regulatorisch/ gesetzliche Herausforderungen abzielenden Fragen oder allgemeine Problemstellungen an fachkundige Experten zur richten und gemeinsam eine lösungsorientierte Diskussion anzustoßen. Hierzu reichen Sie uns bitte Ihre Fragen im Vorfeld ein. Auch diese Veranstaltung ist im Rahmen der WerkstoffWoche öffentlich zugänglich.
Die Fragen werden dann von Ihnen in Form von 1-2 Folien im Auditorium vorgestellt und von unseren Moderatoren in eine anregende Diskussion überführt. Es wird seitens der Begleitmaßnahme sichergestellt, dass zumindest ein fachkundiger Experte zu Ihren Fragen Stellung bezieht, bevor das gesamte Auditorium sich an der Diskussion beteiligen kann.
Bestätigen und Versenden
Bitte bestätigen Sie die nachfolgenden Angaben, um Ihre Anmeldung abzuschließen.

Bevor Sie jetzt auf Weiter drücken, beachten Sie bitte folgenden Hinweis:

Danach erhalten Sie zunächst eine Übersicht Ihrer Eingaben zur letztmaligen Überprüfung. Sind alle Daten richtig erfasst, bestätigen Sie diese bitte mit Absenden und Ihre Anmeldung wird versendet.

Nun erhalten Sie einen Bestätigungslink an die von Ihnen angegebene E-Mail - Adresse.

Diesen Link müssen Sie bestätigen, damit Ihre Anmeldung von unserem System erfasst wird und uns zur Verfügung steht!

Bestätigen Sie diesen Link NICHT, erhalten wir von Ihrer Anmeldung keine Kenntnis.